1960

Der Aussenhandelsverband für Mineralöl wird in Hamburg gegründet.

1973

Der AFM veröffentlicht das "Grünbuch zur Mineralölbevorratung" mit dem Tenor, die Sicherung der Rohölversorgung müsse Vorrang vor der kostspieligen Anlage von Vorräten haben.

1974

Der "AFM-Europa-Dienst" bezieht Stellung zur Ölkrise und macht auf die regulierenden Funktionen der Unabhängigen sowohl im Mengen- als auch im Preisbereich aufmerksam.

1988

Hellmuth Weisser wird Vorstandsvorsitzender des Verbandes.

1998

Bernd Schnittler übernimmt die Geschäftsführung.

2000

Anlässlich der Liberalisierung des Energiemarktes in Deutschland wird das Aufgabenspektrum auf Gas und Strom erweitert. Neuer Name: AFM+E - Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie.

2010

2015

2016

2017

Im fünfzigsten Jahr seines Bestehens verlegt der Verband seinen Sitz nach Berlin.  Dr. Christian Flach übernimmt den Vorstandsvorsitz, neuer Geschäftsführer ist Rainer Winzenried.

50 Jahre AFM+E: Eine Standortbestimmung von Dr. Christian Flach, Vorsitzender des Vorstandes des AFM+E  > mehr

Nikolaus Gehrs wird zum Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Dr. Steffen Dagger wird zum zweiten Geschäftsführer bestellt.

Rainer Winzenried beendet altersbedingt das Amt des Geschäftsführers,
Dr. Steffen Dagger fungiert als alleiniger Geschäftsführer.

  • Auf Twitter teilen
  • Facebook

AFM+E Aussenhandelsverband
für Mineralöl und Energie e.V.


Über den AFM+E

Kurzdarstellung

Geschichte

Mitgliedschaften

Vorstand

Geschäftsführung

Veröffentlichungen

Mitglieder

Mitgliedsunternehmen

Presse

Kontakt

Kontaktdaten und -formular

Anfahrt und Lage